Freunde, wir haben am letzten Maiwochenende 2016 in Dresden eine Soli-Party für verschiedene Flüchtlingslager in Griechenland veranstaltet und konnten dabei einige Spenden sammeln.
Die Spenden haben wir direkt an die Menschen vor Ort gesendet.
Auch wir möchten uns von ganzem Herzen bei allen Unterstützenden und generell Engagierten bedanken .

Dennoch müssen wir an dieser Stelle anmerken, dass wir den Zustand für untragbar halten, welcher es in unserer modernen und scheinbar so humanistischen Gesellschaft notwendig macht, dass Menschenwürde und Grundversorgung von Geflüchteten durch Kollektive wie uns bestritten werden müssen.
Lieber Staat, liebe EU, liebe Konzerne, wo seid ihr denn, wenn es nicht um Gewinne oder Renditen geht? Es geht hier um etwas unbezahlbares.
Die Würde des Menschen.

Wir als Gruppe sind froh, das geben zu können, was wir haben und hoffen, noch mehr Kollektive oder Crews für ähnliches begeistern zu können.

In dem Falle speziell danke Basti, danke Pelle, danke Dominik, danke Dresden.

Supportet Camps:

Alexandira

Kilkis

Music by:

Vruno

Als Dankeschön für alle die unterstützt und geholfen haben, oben das Video von den Menschen vor Ort.

Hier nochmal die Infos zur Veranstaltung:

Solifeiern mit der Crew:

· IGOR AMORE · Why not / Lotenheim
· MARCEL KOAR · Children of the Drum
· MCKL. · Path
· LEiSE · Ftwr, Lotenheim
· MAX BETA · Ftwr, Lotenheim
· HAZLEHOFF · Ftwr, Lotenheim

···
Wir tanzen hier, unterstützen da,
Zusammenhalt macht Sorgen rar.
Ein Lager tief im Nass versunken,
von Bächen, Flüssen, Regen trunken,
die Wiesen wässrig aufgewühlt,
sind weite Flächen überspült.
Die Zelte stehen unter Wasser,
die Betten werden immer nasser,
hinfahren können wir grad nicht,
doch Spenden fallen ins Gewicht.

Von Tag zu Tag wird sich gehangelt
da es an allen Dingen mangelt.
Drum gilt’s Windeln, Essen, Obst zu finanzieren
um dort vor Ort dann zu agieren.
Für die Menschen, die betroffen,
bleibt zu wünschen und zu hoffen,
dass durch den Schaden von der Flut
sie nicht verlieren ihren Mut.
Drum werden wir was wir haben schicken,
damit Sie wieder vorwärts blicken.

Wir tanzen hier die ganze Nacht,
lassen trotz dessen niemand außer Acht.
Wollen helfen mit Spenden dann vor Ort,
der Unterkunft zeigen den Support.
So sieht man helfen durch nen Tanz,
ist ganz und gar kein Firlefanz.

die Hasen • Lotenheim

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.